elektroauto-tipp.de

FAHRZEUG-LISTE  ·  HERSTELLER-LISTE  ·  ELEKTROAUTO-HÄNDLER
  Ihr Benutzerkonto  ·  Gästebuch  ·  Forum  ·  Suche  ·  Downloads  ·  Veranstaltungskalender
Link-Datenbank  ·  Kleinanzeigen  ·  Bilder  ·  Impressum  ·  Kontakt
  Login oder registrieren

  Inhalt
icon_home.gif Home
icon_poll.gif Batterien
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Lithium-Ion
petitrond.gif Nickel-MeH
petitrond.gif Nickel-Cadmium
petitrond.gif Blei-Säure
petitrond.gif weitere Batterien
petitrond.gif für EV / HEV
petitrond.gif Batteriegeschichte
petitrond.gif Parameter
petitrond.gif Spezialbatterien
petitrond.gif Akku-Rückruf
petitrond.gif Akku-Pflege
icon_poll.gif Elektroautos
petitrond.gif Fahrzeugliste
petitrond.gif Herstellerliste
petitrond.gif Händlerliste
petitrond.gif Fahrberichte
petitrond.gif EV / HEV Kaufen
petitrond.gif EV Geschichte
petitrond.gif Antriebstechnik
petitrond.gif Hybridtechnik
petitrond.gif Artikelsammlung
icon_poll.gif Brennstoffzellen
petitrond.gif Grundlagen
petitrond.gif Typen
petitrond.gif Geschichte
petitrond.gif BZ-Liste
petitrond.gif BZ Deutschland
petitrond.gif BZ Japan
petitrond.gif BZ UK
newspaper.gif Allgemeines
petitrond.gif Buchempfehlungen
petitrond.gif Bildersammlung

Fujitsu

Homepage des HerstellersDetails
Das Wettrennen ist eröffnet: Nach der kalifornischen Polyfuel meldet auch Fujitsu substantielle Fortschritte bei der Miniaturisierung der Brennstoffzelle (Direct Methanol Fuel Cell, DMFC).

weitere Details ...

NEC

Homepage des HerstellersDetails
NEC hat hierzu erste Prototypen geplanter Notebooks mit integrierter Brennstoffzellen-Technologie vorgestellt. Diese Notebooks kommen dank der neuen Technik auf eine Laufzeit von 5-10 Stunden - ein Wert, den auch ein gut gebautes Centrino-Notebook erreicht.

Doch NEC entwickelt fleißig weiter, in 2 Jahren möchte man bereits 40 Stunden aus einer Brennstoff-Kartusche holen. Dabei wird Methanol zur Energiegewinnung genutzt, zurück bleibt Wasser - eine kontrollierte, chemische Reaktion.


weitere Details ...

Toshiba

Homepage des HerstellersDetails
Toshiba kündigte einen ersten Prototypen einer kleinen Methanol-Brennstoffzelle (Direct Methanol Fuel Cell, DMFC) für Mobile-Computer an. Die Brennstoffzelle soll eine durchschnittliche Leistung von 12 W, maximal 20 W, abgeben und rund fünf Stunden mit einer Methanol-Kartusche durchhalten.


weitere Details ...

Casio

Homepage des HerstellersDetails
Die Casio-BZ setzt auf eine Reformer, der z.B. aus Methanol Wasserstoff erzeugt und diesen einer Zelle zur Verfügung stellt, die dann Laptops, PDAs oder Digitalkameras mit Elektrizität versorgt. Beim Reformer handelt es sich um einen sogenannten Mikroreaktor, der Methanol durch einen Katalysator zu Wasserstoff umwandelt und dabei eine Umwandlungsrate von 98% erreicht.


weitere Details ...

Hitachi

Homepage des HerstellersDetails

Der Elektronik-Riese Hitachi arbeitet mit Tokai, einem Hersteller von Gasfeuerzeugen, an einem neuen Brennstoffzellen-Typ für Notebooks und Elektrogeräte. Die Kartusche habe etwa die Größe einer Standard-Batterie und enthalte 50 Kubikzentimeter Methanol in 20prozentiger Konzentration. Damit könne man ein Notebook rund 6 bis 8 Stunden lang mit Strom versorgen. Bis zur Produktionsreife würde sich diese Zeitspanne auch noch verlängern lassen.

Der Konkurrent Toshiba wollte ursprünglich bereits 2004 eine marktreife Brennstoffzelle vorstellen. Dies wurde aber jetzt um ein Jahr verschoben. Das Unternehmen hatte seinerzeit ein Produkt in Aussicht gestellt, das mit 25 Kubikzentimetern Methanol rund 20 Stunden lang Strom abgeben würde.


weitere Details ...

Toyota

Homepage des HerstellersDetails

Seit 1992 hat man bei Toyota Erfahrungen mit der Brennstoffzellen-Technologie gesammelt. 1996 stellte man ein erstes Fahrzeug vor, dass Wasserstoff in einem Aborptionstank speicherte, 1997 folgte ein Fahrzeug mit on-board Methanolreformierung.

Auf dem "International Symposium on Fuel-Cell Vehicles" Anfang März 2001 in Tokio stellte man das erste Brennstoffzellen-Hybrid-Fahrzeug, den FCHV-3, vor. Der auf einem Toyota Highlander basierende Prototyp speichert den benötigten Wasserstoff in einem Metallhydrid-Speicher und ist mit einem 90kW Brennstoffzellenstack ausgestattet.


weitere Details ...

Honda

Homepage des HerstellersDetails

Honda begann 1989 mit der Forschung an Brennstoffzellen und führt seit 1999 Tests mit Fahrzeugen in den Vereinigten Staaten und in Japan durch. Honda ist seit 1999 Mitglied der "California Fuel Cell Partnership" (CaFCP), Sacramento, Kalifornien.

weitere Details ...


Diese Webseite basiert auf pragmaMx 0.1.10.

Firmen- und Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt.
Alle Logos und Handelsmarken sind Eigentum ihrer gesetzlichen Besitzer. Die Artikel und Kommentare sowie Forenbeiträge sind Eigentum der Autoren, der Rest © 1997 - 2011 by elektroauto-tipp.de

Tags: